CO2

CO2

CO2 Kompensation

Ein wirtschaftlicher Weg in eine saubere Zukunft

Der Klimawandel ist die wichtigste Herausforderung unserer Zeit. Um Lebensqualität und wirtschaftlichen Erfolg auch in Zukunft zu sichern, müssen gerade Unternehmen einen positiven Beitrag für das Klima leisten. Doch was kann man tun? Neben der Vermeidung und Reduzierung eigener CO2 Emissionen ist die CO2 Kompensation eine ideale Lösung.

Das Prinzip Klimaschutz

Trotz größten Engagements lassen sich Emissionen nie ganz vermeiden. Aus diesem Grund macht es Sinn, den CO2 Ausstoß an anderer Stelle auszugleichen. Wer sich für CO2 Kompensation entscheidet, finanziert zum Beispiel Projekte wie Windkraftanlagen oder die Aufforstung von Wäldern. Bei diesem Verfahren werden zuerst, die eigenen Emissionen eines Unternehmens erfasst. Aus dem errechneten Wert ergibt sich der Bedarf an Zahlungen für die Projekte.

Die Steuerung dieser Zahlungen erfolgt durch Zertifikate. Ein Zertifikat steht dabei für den Wert einer Tonne CO2, die durch ein Projekt eingespart wird. Der Betreiber eines Klimaschutzprojekts kann Zertifikate an Händler verkaufen. Erwirbt jemand von diesen ein Zertifikat, gibt er also Geld für ein Klimaschutzprojekt. Der Vorteil für Unternehmer: Weil dieses Prinzip auf Marktwirtschaftlichkeit beruht, werden Emissionen dort eingespart, wo es am günstigsten ist.

Ocean

Darum lohnt es sich

CO2 Kompensation ist nicht nur eine bedeutende Maßnahme für das Klima. Sie ist auch eine echte Investition in die Zukunft von Unternehmen. Wer seine Produkte klimaneutral anbietet, zeigt Kunden und Steakholdern, dass ihm eine saubere Zukunft wichtig ist. In diesen Zeiten ein echter Mehrwert. Für alle die zeitnah agieren eine Möglichkeit sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Und das lohnt sich dann auch wirtschaftlich!